Die Jahreszeiten in der TCM

Übersetzungen aus der monatlichen erscheinenden Fachzeitung der „Fang Hui Chun Tang“ ( 方回春堂 ) vom chinesischen ins deutsche. Wushan TCM, Hangzhou, China

Einleitung:

In der traditionellen chinesischen Medizin werden die Jahreszeiten – Frühling- Sommer-Spätsommer-Herbst-Winter bestimmten Begebenheiten zugeordnet. So ist in jeder Jahreszeit ein bestimmtes Element der Fünf Elemente Theorie anzutreffen, welches mit seinen Eigenschaften und Qualitäten überwiegend in Erscheinung tritt.

Dem Frühling wird somit das Element Holz ( 木 ) , dem Sommer Feuer ( 火 ), dem Spätsommer Erde ( 土 ), dem Herbst Metall ( 金) und dem Winter das  Wasserelement ( 水 ) zugeordnet.

Die TCM weist hierzu eine direkte Verbindung zu der Natur und ihr gerade vorherrschenden Klimate auf, welche direkten Einfluss auf unsere menschliche Gesundheit haben. Empfehlungen für eine jahreszeitlich orientierte Ernährung, eine ausgeglichene und harmonische Gemütshaltung, sowie Anleitungen zu Bewegungsübungen geben uns Hilfen, einen gesunden Alltag im Sinne der TCM zu gestalten.

In dem nachfolgenden Artikel können Sie mehr erfahren, wie Sie Ihre Lebensweise gemäß den Jahreszeiten anpassen können, Krankheiten vorbeugen, und ein zufriedeneres Leben führen können.

Der Herbst in der TCM entspricht dem Element Metall

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.